Fernstudium multimedial und mobil

{"ItemsResult":{"Items":[{"ASIN":"B0CZ9MTF1B","DetailPageURL":"https://www.amazon.de/dp/B0CZ9MTF1B?tag=wissen57-21&linkCode=ogi&th=1&psc=1","Images":{"Primary":{"Large":{"Height":500,"URL":"https://m.media-amazon.com/images/I/51UbSB+dMzL._SL500_.jpg","Width":500}}}}]}}

Mit dem Fortschreiten der technischen Entwicklung haben sich auch die didaktischen Möglichkeiten im Lehrbereich geändert: Wo es früher nur Tafel und Kreide, Stift und Block gab, bestenfalls einmal ein trüber Projektor surrte, ist heutzutage Hightech angesagt. Autorin Andrea Feddersen beschäftigt sich in ihrer Masterthesis „Fernstudium mulimedial und mobil“ mit dem Einsatz von Tablet-Computern als Lernmittel im Fernstudium. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das iPad gelegt, das als Bindeglied zwischen eBook-Reader und Notebook als Beispiel der vorliegenden Arbeit dient.

Mediales Lernen um die Distanz zu überwinden
Besonders beim Fernlernen, wo kein direkter Kontakt zwischen Lernendem und Lehrendem gegeben ist gewinnt der Einsatz multimedialer Mittel neue Bedeutung. Denn über die Distanz wird das Lernen hier durch mediale Hilfmittel überhaupt erst möglich. Dabei bietet ein Tablet PC wie das iPad besondere Vorteile, die sich aus der Kombination von eBook-Reader und Notebook ergeben: Inhalte können zugleich betrachtet und auch bearbeitet werden. Gleichzeitig ist ein direkter Austausch mit dem Lerninstitut via Internetverbindung bequem möglich.

Buchtipp:
Brüssel sehen und sterben


Das Buch Brüssel sehen und sterben ist auch bei Amazon gelistet. Hier stehen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung:


Erwartungen und Chancen
Andrea Feddersen geht dabei sowohl auf die Erwartungen ein, die Teilnehmer eines Fernstudiums an die Integration von Tablet-Computern in den Lernalltag haben, als auch auf die Chancen und Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben. Denn letztlich geht der Einsatz von Tablet-Computern wie dem iPad neben dem praktischen Nutzen für das Lernen als solches, auch mit einer gesteigerten Attraktivität des Lehrangebots einher. Dies kann zum Beispiel in Bezug auf Motivation und Lernerfolg zu einer deutlichen Verbesserung führen. Damit geht die Integration eines Tablet-Computers in das Fernstudium weit über den rein kommunikativen Nutzen hinaus.

Zeitgemäßes Fernstudium mit iPad
Die Arbeit „Fernstudium mulimedial und mobil“ gibt Aufschluss über Erwartungen an und Nutzen von Tablet-Computern als Elemente eines gelungenen Fernstudiums. Dieses Interplementationskonzept ist vor allem für Lehrende gemacht, bietet aber auch anderen, die sich für den Bereich Medien und Lernen interessieren, sinnvolle Anregungen.

Fazit:
Gerade die Tablet-PCs eröffnen sich Studierenden im Fernstudium neue und interessante Möglichkeiten. Die Lerninhalte können standardisiert und zeitgleich auf den Tablets der Studenten gezeigt und bearbeitet werden.

Lernen Sie unsere Produkte kennen!

Produkt 1

Produkt 1 Bild
Details

Produkt 2

Produkt 1 Bild
Details

Produkt 3

Produkt 1 Bild
Details
ID, ‚asin‘, true);$buchtitel = get_post_meta($post->ID, ‚buchtitel‘, true);
if ( $asin ) {
?>Das Buch ist auch bei Amazon gelistet.

Schreibe einen Kommentar